10.01.2011

Stiftung Warentest

von Soeren

Als deutsche Verbraucherschutzorganisation ist die Stiftung Warentest eine selbständige, rechtsfähige Stiftung, die aufgrund eines staatlichen Auftrags Waren und Dienstleistungen verschiedener Anbieter untersucht und vergleicht. Sie wurde am 04. Dezember 1964 durch die Bundesrepublik Deutschland gegründet. Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem Vergleiche des Nutzwertes, Gebrauchswertes und der Umweltverträglichkeit von Produkten und Dienstleistungen sowie die Aufklärung des Verbrauchers hinsichtlich ökonomischer Haushaltführung und gesundheits- bzw. umweltbewußten Verhaltensweisen. Jährlich werden 200 vergleichende Warentests und Dienstleistungsuntersuchungen aus fast alles Bereichen des täglichen Lebens durchgeführt. Untersuchungen von Neuprodukten für die Rubrik: "Neu auf dem Markt" werden veröffentlicht. Die Bewertungen der Stiftung Warentest üben oft bedeutenden Einfluss auf das Kaufverhalten der Verbraucher aus. Gute Bewertungen werden oft in der Produktwerbung bzw. auf Verpackungen hervorgehoben. Schlechte Bewertungen führen hingegen zu Absatzeinbrüchen und Schadensersatzklagen der Produktanbieter, wobei die Stiftung Warentest noch nie rechtskräftig zum Schadenersatz verurteilt wurde. Finanziert wird die Stiftung Warentest durch den Verkauf ihrer Zeitschriften "test" und "Finanztest", den Verkauf von Büchern und Sonderpublikationen, durch Veröffentlichung von Testergebnissen im Internet sowie durch Bundesmittel.

Schlagworte
Warentest, Stiftung, Bundesrepublik Deutschland,

Kommentare

17:46 Uhr 13.3.2011

Wolf-Peter

Ich liebe eure Beiträge! So, das musste jetzt endlich mal gesagt werden. Weiter so

15:48 Uhr 09.1.2011

Bego

Ich finde den Blog sehr gut! Obwohl das Niveau auf jeden Fall etwas besser sein könnte.

Kommentar abgeben

Name*
E-Mail**
Website